Sonntag, 18. Mai 2014

Kuchen im Glas...

 

... so klein aber, aber trotzdem gut


Mittlerweile sind sie ja schon recht bekannt....

...diese kleinen Kuchen im Glas...


Aber jetzt habe ich es endlich auch mal probiert.


Zum Muttertag wurden hier welche gezauber, ... ähm gebacken.
Einfach normalen Kuchenteig in kleine Weckgläser füllen und im Ofen backen.

(durch die Größe der Gläser verringert sich die Backzeit)

Die ganze Zeit habe ich mich wie ein kleines Kind gefühlt,
 gewartet und mußte immer mal wieder lächeln.
Haltbar sind sie zwischen drei und sechs Monaten.

Tja,  und was soll ich sagen, der Mama hat´s geschmeckt...

Ihr Lieben, Euch noch einen schönen Tag
und vielleicht hat ja der Eine oder Andere auch Lust bekommen 
Kuchen im Glas zu backen.

Übrigends für einen Kindergeburtstag stelle ich mir das sehr
lustig vor in kleinen Gläsern....


So, jetzt aber ab damit hierhin

Eure Kristin